Kiefergelenks­behandlung

CMD - craniomandibuläre Dysfunktion beschreibt Probleme des Kiefer­ge­lenk­bereiches mit der Ursache eines tatsächlichen Gelenkdefektes (auf Grund von z.B. Anlage, Unfall, Arthrose), muskuläre Dysfunktion durch z.B. Knirschen, Beißen oder nach langwierigen Zahnbehandlungen. Die Behandlung erfolgt mit Wärmepackungen und/oder heißer Rolle und wird nach genauer Diagnostik im jeweiligen Bereich (Hals / Schulter / Kopf / Mundraum) vorgenommen.

« zurück
E-Mail +49 551 7703739 Facebook Anfahrt